Hilfe-Menü wieder schließen
Zu sehen ist ein Symbol für die VorlesefunktionSeite vorlesen
Zu sehen ist ein Symbol für die Einstellung der SchriftgrößeSeite vergrößern
Zu sehen ist ein Symbol für die KontrasteinstellungenKontrast ändern
Zu sehen ist ein Symbol für die Einstellung der GraustufenIn Graustufen darstellen
Zu sehen ist ein Symbol für Einfache SpracheIn Einfache Sprache übersetzen
Zu sehen ist ein Symbol für die ÜbersetzungsfunktionText markieren zum Übersetzen
Zu sehen ist ein Symbol für die ÜbersetzungsfunktionHilfe zu den Funktionen

Wissenswerte Neuigkeiten

Auf dieser Seite wollen wir Sie auf dem Laufenden halten. Hier bekommen Sie Informationen zu unserer Arbeit, interessante Veranstaltungen im näheren Umkreis sowie einige organisatorische Hinweise.
Sollten Sie ältere Einträge suchen, so haben Sie die Möglichkeit, auf dieser Seite nach unten zu scrollen. Die Einträge sind chronologisch geordnet und die neuesten stehen oben.


Besuch von "Arche wandert"

17.09.2019

Lebensgemeinschaften für Menschen mit und ohne Behinderungen

Die Arche-Gemeinschaft in Tecklenburg ist eine von rund 150 Arche-Gemeinschaften weltweit. Vier davon gibt es gegenwärtig in Deutschland und Österreich. Seit 33 Jahren finden Menschen mit und ohne Behinderungen in der Arche Tecklenburg ein gemeinsames Zuhause. Sie können dort ihre Gaben frei entfalten und miteinander teilen – unabhängig von Herkunft, Religion oder Behinderungen. Die Archen sind Leuchtturmprojekte gelebter Inklusion, denn sie ermöglichen ein selbstverständliches Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen. Und: die Arche wandert 300 km.

Die 14-tägige Wandertour über eine Gesamtdistanz von rund 300 Kilometern startete mit einem Auftaktfest in der Arche-Gemeinschaft in Hamburg-Volksdorf am 31. August 2019. In Tagesetappen ging es dann ab dem 1. September von Hamburg aus durch die Lüneburger Heide, über Minden und Osnabrück bis schließlich zum Ziel, der Arche-Gemeinschaft in Tecklenburg. Dort fand am 14. September ein großes Abschlussfest statt. Am 05.09.19 führte der Weg der Gruppe nach Schneverdingen. Die Wanderer besichtigten die "Eine-Welt-Kirche", stärkten sich nach einer heißen Dusche mit Pizza und nahmen an der Comedy-Veranstaltung mit Martin Fromme teil. Übernachtet wurde in der Turnhalle der KGS, in dessen Mensa es am nächsten Morgen ein gemeinsames Frühstück mit Schülern einer 6. Klasse gab. Bewundernswert war dabei der tolle Austausch und ein "ganz normales" Miteinander zwischen den Schülern und den Menschen mit Behinderungen. Den vollständigen Bericht finden Sie hier:

https://www.die-arche-wandert.de/blog-2019/6-etappe-schneverdingen-soltau/


Kulturreihe gut gestartet

16.09.2019

Am 05.09.19 startete unsere inklusive Kulturreihe mit dem Comedy-Programm von Martin Fromme. Dieser verstand es, das Publikum zum Lachen, aber auch zum Nachdenken zu bewegen. Er kämpft für eine Begegnung auf Augenhöhe zwischen Menschen mit und ohne Behinderung. Ein Miteinander funktioniert nur durch gegenseitige Akzeptanz, Toleranz und Wertschätzung. Und er zeigte, daß es möglich ist…auf seine ganz eigene provokative Art...irgendwie…


Der Heide-Shuttle fährt wieder

15.07.2019

Vom 15. Juli bis zum 15. Oktober fährt der Heide-Shuttle wieder auf vier Ringlinien mit Niederflurbussen durch unseren Naturpark Lüneburger Heide. Das Angebot ist für alle Menschen kostenfrei nutzbar. Selbstverständlich können Rollis, Kinderwagen, Fahrräder etc. mitgenommen werden. Mehr Infos hier ►


Neue Homepage online

30.06.2019

Es ist soweit. Unsere neue Homepage ist nun für jeden zu erreichen. Und auch bei diesem Vorhaben zeigte sich, dass der Weg länger ist, als wir dachten, denn wir wollten mit unserer Internet-Präsenz zeigen, was alles möglich ist. Sie sollte so barrierefrei wie möglich sein, alle wesentlichen Informationen enthalten und hübsch sollte sie außerdem noch sein. Also haben wir uns mit einem Programmierer getroffen, haben Vorschläge für Aufteilung und Gestaltung der Seite gemacht und jede Menge Texte geschrieben. Sie sehen hier das - wie wir finden - gelungene Ergebnis.

Natürlich sind wir uns darüber bewusst, dass auch nach diesem langwierigen Entstehungsprozess noch nicht alles perfekt ist, aber wir arbeiten und verbessern gerne, wenn Ihnen etwas auffällt und Sie uns dieses auch mitteilen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Erkunden und Entdecken.