Hilfe-Menü wieder schließen
Zu sehen ist ein Symbol für die VorlesefunktionSeite vorlesen
Zu sehen ist ein Symbol für die Einstellung der SchriftgrößeSeite vergrößern
Zu sehen ist ein Symbol für die KontrasteinstellungenKontrast ändern
Zu sehen ist ein Symbol für die Einstellung der GraustufenIn Graustufen darstellen
Zu sehen ist ein Symbol für Einfache SpracheIn Einfache Sprache übersetzen
Zu sehen ist ein Symbol für die ÜbersetzungsfunktionText markieren zum Übersetzen
Zu sehen ist ein Symbol für die ÜbersetzungsfunktionHilfe zu den Funktionen

Kulturreihe

Durch die Blume mitten ins Herz

Kultur verbindet und Infotainment ist der Schlüssel, um eine möglichst große Reichweite zu bekommen. So könnte man es auf einen Satz zusammenfassen, was wir mit der Planung und Durchführung einer Kulturreihe erreichen wollen. Im Zuge einer umfassenden Öffentlichkeitsarbeit wollen wir viele Medien bespielen. Das sind neben den Zeitungen und Zeitschriften sowie den digitalen Kanälen auch die Bühnen in unserer Stadt. Zusammen mit dem Kulturverein Schneverdingen e.V. haben wir uns eine Kulturreihe zum Ziel gesetzt, die Diversität und Inklusion in den Fokus rückt. Dabei geht es uns nicht in erster Linie darum, Menschen mit Einschränkungen zur Schau zu stellen, sondern zu zeigen, wie viele Gemeinsamkeiten man miteinander findet. Zustandegekommen ist ein Programm, das am 5. September mit dem Comedian Martin Fromme seinen Anfang nimmt. Wir hoffen auf regen Zuspruch und ausverkaufte Events. Den erstellten Flyer für die ersten Veranstaltungen finden sie hier ►

Übrigens: Inklusion bezieht sich in unseren Augen auf alle. So versuchen wir auch an Menschen zu denken, die sich eine kulturelle Veranstaltung aufgrund von finanziellen Engpässen eher weniger leisten können. Wenn Sie Ihre Karten beim Kulturverein erwerben und den Satz "Da kann ja jeder kommen" sagen, erhalten Sie 50% auf den normalen Vorverkaufspreis (außer Kino). Denn wir wollen, dass da jeder kommen kann.


Martin Fromme

"Besser Arm ab als arm dran" - Politisch unkorrekte Comedy

Martin Fromme ist die Winkekatze der deutschen Comedy-Szene. Mit viel Ironie, einem ordentlichen Schuss Sarkasmus und jeder Menge Tabu-Brüchen spielt er mit seinem Publikum. "Was ist zur Zeit wichtiger als ein klares Statement zu Diversität? Kunst und Kultur sollten die Kraft haben zu verändern. Nachhaltig. Ohne erhobenen Zeigefinger. Sondern ungehemmt, empathisch, rotzfrech, wertschätzend und authentisch. Okay, die Auftritte sind etwas anders." So steht es auf der Internetseite von Martin Fromme. Zusammen mit dem Versprechen: An diesem Abend werden viele Fragen geklärt. Mit einem zwinkernden und einem lachenden Auge.
Ein Abend, bei dem man nach jedem zweiten Gag fragen möchte: Darf er das? Die Antwort darauf ist allerdings uninteressant, denn Martin Fromme macht es einfach.
Dieser Comedy-Abend ist eine Kooperation von Kommune Inklusiv, Kulturverein Schneverdingen und M-One - Café, Bar, Restaurant.

Donnerstag, 5. September 2019, 20:00 Uhr

M-One, Am Markt 1, 29640 Schneverdingen

VVK: 10,- Euro, AK: 13,- Euro


Vincent will Meer

Film mit Mehrwert im Kino Lichtspiel

In dieser deutschen Produktion von 2010 geht es um einen jungen Mann. Vincent leidet an dem Tourette-Syndrom und lebt daher in einem Heim. Als seine Mutter stirbt will er ihren letzten Wunsch erfüllen, noch einmal das Meer sehen. Mit ihrer Asche in einer Bonbon-Dose flieht er aus seinem Pflegeheim und macht sich mit der magersüchtigen Marie, dem zwangsneurotischen Alexander und dem geklauten Auto der Heimleiterin auf den Weg nach Italien. Der Beginn einer abenteuerlichen und folgenreichen Reise.

Dieser Filmabend ist eine Kooperation von Kommune Inklusiv, dem Kulturverein Schneverdingen und dem Kinoverein Lichtspiel.

Sonntag, 20. September 2019, 19:00 Uhr

Kino Lichtspiel, Oststraße 31, 29640 Schneverdingen

AK: 6,- Euro, erm. 5,- Euro


Schneverdinger Stadtgeflüster

Thema: Sport für alle

"Wie im Fernsehen, nur in echt." Mit diesen Worten umschrieb ein Gast des letzten Stadtgeflüsters die kleine Talkrunde, die im Rahmen der Veranstaltung "MIT statt ÜBER" stattfand.
In der Neuauflage unterhält sich Moderator Oliver Hofmann erneut mit interessanten Gästen über Themen der Inklusion. Wie ist es, Sport mit einer Prothese zu treiben? Ist Inklusion an Schulen wirklich gescheitert? Und sind Menschen mit Behinderung behindert oder werden sie behindert? Beim Stadtgeflüster bekommen die Gäste Informationen aus erster Hand.
Thema an diesem Abend wird der Sport sein. Gibt es genügend Angebote? Was ist möglich? Was kann noch gemacht werden?
Das Stadtgeflüster ist eine Kooperationsveranstaltung von Kommune Inklusiv, Kulturverein Schneverdingen und dem FZB Jugendbereich.

Dienstag, 22. Oktober 2019, 20.00 Uhr

FZB Jugendbereich, Auf dem Eck 2, 29640 Schneverdingen

Der Eintritt ist frei.


Rain Man

Film-Klassiker mit Inklusionshintergrund

USA, 1988. Nach dem Tod seines Vaters erfährt Charlie Babbit von der Existenz seines älteren Bruders Raymond, der von seinem Vater als Alleinerbe von drei Millionen Dollar angegeben wurde.

Raymond ist Autist und lebt in einem Heim für Menschen mit Behinderungen. Charlie, der mit seinem Autohandel in finanzielle Schwierigkeiten geraten ist, sieht in der Entführung seines Bruders die Chance, seinen Anspruch auf das Erbe bei den Anwälten durchzusetzen. Der Road-Trip der beiden Brüder beginnt.

Dieser Kinoabend ist eine Kooperation von Kommune Inklusiv, dem Kulturverein Schneverdingen und dem Kino-Verein Lichtspiel.

Sonntag, 11. Oktober 2019, 19.00 Uhr

Kino Lichtspiel, Oststraße 31, 29640 Schneverdingen

AK: 6,- Euro, ermäßigt: 5,- Euro


Birte Müller

Lesung "Wo ein Willi ist, ist auch ein Weg"

Was passiert, wenn eine berufstätige Mutter zusätzlich zu ihrem Alltag mit ihrem behinderten Sohn Willi und ihrer hyperkreativen Tochter Olivia auch noch zwanghaft alle Kostüme selbst nähen und im Herbst 10 Kilogramm Kürbis einkochen muss? Dann verliert selbst die Kontroll-Mutter mal die Kontrolle. "Wie schaffst Du das bloß alles?", wird sie oft gefragt. Aber die Antwort liegt auf der Hand: Wo ein Willi ist, ist auch ein Weg!
Birte Müller wurde 1973 in Hamburg geboren, wo sie auch heute als Bilderbuchillustratorin, Autorin und Kolumnistin arbeitet.
Ihr toller Sohn Willi kam 2007 mit dem Down-Syndrom zur Welt und ihre süße Tochter Olivia nur kurze Zeit später. Zudem hat Birte Müller auch noch einen autoverrückten Ehemann, Eltern, ohne die of gar nichts ginge, ein spießiges Reihenhäuschen, eine Vorliebe für weite Reisen, Erdbeeren und zweitklassigen Fußball (sie ist St. Pauli-Fan).
Die Lesung ist eine Kooperation von Kommune Inklusiv, Kulturverein Schneverdingen und der Buchhandlung Vielseitig.

Dienstag, 12. November 2019, 19.30 Uhr

KulturStellmacherei, Oststraße 31, 29640 Schneverdingen

VVK: 7,- Euro, AK: 9,- Euro


Andreas Pröve

Multimedia-Show - "Der Mekong - von Vietnam nach Tibet"

Seit einem Verkehrsunfall im Jahre 1981 mit der Diagnose Querschnittslähmung ist das Leben von Andreas Pröve von Abenteuern geprägt. Auf unzähligen Reisen durch alle Erdteile sucht er nach Grenzen des Machbaren. Sein Motor ist dabei der Drang, Neues zu entdecken und sich einem Land vollkommen auszusetzen. Dabei macht er sich in "Handarbeit" auf den Weg, denn nur diese Art des Reisens garantiert ihm einen Blick hinter die Kulissen.
So offensiv und hautnah, wie er unterwegs ist, erlebt der Zuschauer auch seine Vorträge und Fotoreportagen: spannend, lebendig und live erzählt, bereichert mit Interviews, O-Tonaufnahmen, Videos und Musik.
Ansteckender Witz, Humor und die Offenheit dessen, der das Leben liebt, prägen auch seine Bücher, die die "Spiegel-Bestsellerliste" erreicht haben. So hat er sich bei allen bedeutenden Vortragsveranstaltern im deutschsprachigen Raum einen Namen gemacht.
An diesem Abend nimmt er seine Gäste mit auf die lange Reise entlang des Mekong - von Tibet nach Vietnam.

Mittwoch, 22. Januar 2020, 19.30 Uhr

Ort wird noch bekannt gegeben

VVK: 11,- Euro, AK: 14,- Euro