Hilfe-Menü wieder schließen
Zu sehen ist ein Symbol für die VorlesefunktionSeite vorlesen
Zu sehen ist ein Symbol für die Einstellung der SchriftgrößeSeite vergrößern
Zu sehen ist ein Symbol für die KontrasteinstellungenKontrast ändern
Zu sehen ist ein Symbol für die Einstellung der GraustufenIn Graustufen darstellen
Zu sehen ist ein Symbol für Einfache SpracheIn Einfache Sprache übersetzen
Zu sehen ist ein Symbol für die ÜbersetzungsfunktionText markieren zum Übersetzen
Zu sehen ist ein Symbol für die ÜbersetzungsfunktionHilfe zu den Funktionen

Unser Raumangebot „freiRaum"

Mehr Platz für gute Möglichkeiten

Unser Ziel war es, ein niederschwelliges Raumangebot  zu schaffen und zur Nutzung durch Selbsthilfegruppen, Kleingruppen, Schulungen, etc. freigegeben. Zunächst wurde dazu ein Raumkonzept erarbeitet, auch um hoffentlich eine nachhaltige Nutzungsmöglichkeit und Finanzierung zu erreichen. Es soll ein weiterer inklusiver Sozialraums entstehen, von dem viele profitieren können.

Am 04.04.2019 um 16 Uhr war es soweit: Wir eröffneten unser neues Raumangebot „freiRaum“ in der Bargmannstraße 6.
In den frisch renovierten und nun auch barrierefreien Räumen bietet Kommune Inklusiv den Schneverdinger Vereinen und anderen Gruppen die Möglichkeit für Treffen, Schulungen und Versammlungen, sowie Beratungen und Vorträgen mit sozialer Ausrichtung. Eventuell wird später eine Freiwilligenbörse hinzukommen. Die Räumlichkeit verfügt über Telefon, Internet mit WLAN, einen höhenverstellbaren Arbeitsplatz sowie einen Beamer. 20 Stühle mit und ohne Armlehne und 5 zusammenklappbare Tische sind vorhanden.


Neben einem barrierearmen WC, einer kleinen Küchenzeile mit Kühlschrank und zwei schönen voneinander getrennten Räumen, bietet der „freiRaum" auch technisch alles Notwendige: Ein Arbeitsplatz mit PC, Telefon und Internet stehen den Nutzerinnnen und Nutzern zur Verfügung. Bis zu 25 Personen finden Platz bei Vorträgen oder Schulungen, aber auch für Einzelberatungen gibt es uneinsehbare Fläche.
Wir sind sehr stolz, dieses Projekt auf die Beine gestellt zu haben und freuen und über die gute Auslastung. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an das Projektbüro im Rathaus (Raum 222), telefonisch unter 05193-93150 oder per E-Mail unter kontakt@svd-inklusiv.de ►


Was zuvor geschah

Nach Vorarbeit in der Arbeitsgruppe wurden die Bedarfe besprochen und strukturiert. Anschließend wurde ein Konzept daraus erarbeitet. Dieses sollte als Grundlage für eine sinnvolle Anmietung und Nutzung einer Räumlichkeit dienen. Über potentielle Objekte wurde diskutiert. Im Anschluss haben Ulrike Schloo und Oliver Hofmann fünf Objekte besichtigt, wobei es weitere Treffen auch mit der Geschäftsleitung der Lebenshilfe gegeben hat. Seit Ende Oktober 2018 stand fest, dass es eine neue Räumlichkeit in der Rathauspassage geben wird. Sie sollte zum 15.01.2019 angemietet werden. Der Mietvertrag wurde jedoch erst später unterzeichnet, so dass nun eine Nutzung ab April möglich war. Das Konzept wurde erstellt, der Zweck dieser Projektgruppe wurde damit erfüllt. Weitere Treffen sind nicht geplant. Die Umbaumaßnahmen und Renovierungsarbeiten sind abgeschlossen. Ein Barriere-armes WC wurde installiert.

Bisherige Teilnehmer*innen und Treffen:
Bisherige Teilnehmer*innen: Peter Böhme, Inge Baden, Mandy Kafidoff, Ulrike Schloo, Oliver Hofmann. Treffen der Projektgruppe Raumkonzept: 02.08.2018, 16.08.2018 sowie weitere Arbeitsgruppentreffen, Eröffnung am 04.04.2019