Hilfe-Menü wieder schließen
Zu sehen ist ein Symbol für die VorlesefunktionSeite vorlesen
Zu sehen ist ein Symbol für die Einstellung der SchriftgrößeSeite vergrößern
Zu sehen ist ein Symbol für die KontrasteinstellungenKontrast ändern
Zu sehen ist ein Symbol für die Einstellung der GraustufenIn Graustufen darstellen
Zu sehen ist ein Symbol für Einfache SpracheIn Einfache Sprache übersetzen
Zu sehen ist ein Symbol für die ÜbersetzungsfunktionText markieren zum Übersetzen
Zu sehen ist ein Symbol für die ÜbersetzungsfunktionHilfe zu den Funktionen

Unsere Bilderbuchkinos

Bücher einmal anders entdecken

Bücher sind ein wunderbares Medium. In ein gutes Buch tauchen wir ganz tief ein. Es nimmt uns mit auf eine Reise in eine fremde Welt, lässt uns Abenteuer erleben, regt uns zum Nachdenken an. Nicht zuletzt unterhalten uns Bücher auf unnachahmliche Weise. Das gilt auch für die Jüngsten: Viele Kinder lieben Bilderbücher.

Kein Wunder also, dass das Bilderbuchkino der Stadtbücherei Schneverdingen Monat für Monat die Kinder begeistert. Als es aufgrund der Corona-Beschränkungen ausfallen musste, wollten wir das so nicht akzeptieren. Die Idee für ein inklusives Online-Bilderbuchkino war geboren. In Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Schneverdingen präsentieren wir an dieser Stelle fantasievolle Geschichten, die alle eines gemeinsam haben: Sie handeln davon, dass wir alle Stärken und Schwächen haben. Wir sind alle verschieden - und das ist gut so!


          Bilderbuchkino mit Freddy Ovens von Kellerproduktion

12. Bilderbuchkino - Finsterstern und Funkelstein

Finsterstern ist rabenschwarz. Er leuchtet kein bisschen. Schlimm genug, aber müssen ihn die anderen Sterne deshalb auslachen?
Als er es nicht mehr aushält, ständig geärgert zu werden, springt er hinunter auf die Erde.
Dort trifft er Funkelstein, einen glitzernden Stein, der dauernd gehänselt wird, weil er so funkelt.
Die beiden freunden sich an und werden ein tolles Team!

Eine lebendige Geschichte über Anderssein, Vorurteile und Freundschaft von Barbara Peters mit Bildern von Claudia Gotthart .
Mit freundlicher Genehmigung vom ©BVK Buch Verlag Kempen GmbH


          Bilderbuchkino mit Teamassistentin Miriam Schröder

11. Bilderbuchkino - Die Geschichte von Prinz Seltsam

Es gibt nichts Schöneres auf der Welt, als Kinder zu haben. Und so freut sich das Königspaar auf sein drittes Kind. „Er sieht ein bisschen seltsam aus“, findet der König, als Prinz Noah zur Welt kommt. „Er ist anders als die anderen“, meint auch die Königin. Doch bald merken sie, dass er ein ganz besonderer Mensch ist. Als der kleine Prinz Seltsam den Angriff des Schwarzen Ritters auf seine Weise abwehrt und das ganze Volk damit rettet, entdecken schließlich alle: Wie gut, dass jeder anders ist!

Dieses Buch zeigt in leuchtend bunten Bildern, dass es normal ist, verschieden zu sein. Ein berührendes Buch, das Verständnis weckt für Kinder mit Down-Syndrom und anderen Entwicklungsverzögerungen. Das wunderschöne Buch wurde von Silke Schnee geschrieben und von Heike Sistig illustriert.
Mit freundlicher Genehmigung vom Neufeld Verlag


          Bilderbuchkino mit Projektleiterin Jessica Bleifuß

10. Bilderbuchkino – Was ist los mit Marie?

Heute ist Spielzeugtag im Kindergarten. Stolz zeigen die Bärenkinder ihre schönsten Spielsachen. Doch was ist los mit Marie? Die kleine Bärin drückt sich traurig in einer Ecke herum. Als Tom herausbekommen möchte, was mit Marie los ist, entbrennt ein Streit.

„Arme Menschen gibt es nur in Afrika“, behauptet Bär Tom in der Geschichte. Doch dem ist nicht so. Armut gibt es überall auf der Welt, auch bei uns. Und vielen Kindern, deren Familien in Armut leben, geht es wie Marie: Sie schämen sich dafür, arm zu sein.

Dass Freundschaft für Kinder am Ende viel wichtiger ist als Geld, zeigt dieses berührende Bilderbuch von Stefan Gemmel mit Bildern von Sonja Piechota-Schober. Mit freundlicher Genehmigung von ©edition zweihorn


          Bilderbuchkino mit Projektleiterin Ulrike Schloo

9. Bilderbuchkino - Die Flucht - Wie die Tiere ein neues Zuhause finden

Das Thema Flucht und Migration ist für Kinder schwer zu begreifen. Dieses Buch versucht, mehr Verständnis zu schaffen.
Die wunderschöne Heimat von Elefant Sultan, Nilpferd Eduard, Strauß Flaps, Schlange Siri, Affe Jojo und vielen anderen wird durch ein verheerendes Feuer zerstört. Die Freunde begeben sich auf der Suche nach einem neuen Platz zum Leben auf eine lebensgefährliche Reise. Als sie endlich in einem neuen Land ankommen, werden sie nicht von allen so herzlich empfangen wie vom Hirsch Rupert, der Falkendame Irmela und der Eule Luna. Dachs Hasso lehnt die neuen Tiere ab und möchte, dass sie schnell wieder verschwinden. Ob die Tiere in dem Land eine neue Heimat finden? „Das Flucht – Wie die Tiere ein neues Zuhause finden“ ist eine Geschichte von Kerstin Landwehr. Illustriert wurde sie von Lisa Landwehr. Mit freundlicher Genehmigung von: ©BVK Buch Verlag Kempen GmbH


          Bilderbuchkino mit Nadine Erben vom Lütenhof

8. Bilderbuchkino - Mia - meine besondere Freundin

Diese Geschichte hilft, das Verhalten und die Gefühle von autistischen Kindern besser zu verstehen – was manchmal gar nicht so 
leicht ist. Sie lehrt bereits die ganz Kleinen, wie schön es sein kann, 
Menschen, die anders sind, zu entdecken und so zu akzeptieren, wie
 sie sind. So lernen Kinder im Kita- Alter, mit besonderen Kindern
 umzugehen und sie gelassen in ihre Gemeinschaft zu integrieren.
 Altersgerecht und situationsorientiert, ohne zu verurteilen oder zu 
beängstigen, klärt dieses Buch auf. Es geht zwar um Menschen mit 
Autismus-Spektrum-Störung (ASS), der Begriff „Autismus“ kommt
 allerdings gar nicht darin vor.
Dieses wunderschöne Buch wurde von Dagmar Eiken-Lüchau geschrieben und von Tanja Husmann illustriert.
Mit freundlicher Genehmigung vom Neufeld Verlag


          Bilderbuchkino mit Wiebke Riebesehl von der Grundschule am Pietzmoor

7. Bilderbuchkino - Tafiti - Heute bin ich Du!

Ein neues Bilderbuchabenteuer vom kleinen Erdmännchen Tafiti und seinem Freund Pinsel ist da und nimmt sich originell und mit viel Witz dem Thema Rollentausch an – liebevoll geschrieben von Julia Boehme (Conni) und detailverliebt illustriert von Julia Ginsbach. Kinder lieben Rollenspiele: Sie helfen ihnen, sich in andere hineinzuversetzen und sich ihrer eigenen Identität bewusst zu werden.

Eine wundervoll witzige Bilderbuchgeschichte über die spielerische Auseinandersetzung mit der eigenen Identität. Wer würdest DU gerne mal sein? Ein Perspektivwechsel hilft auch oft, andere besser zu verstehen.

Wir danken dem Loewe Verlag für die Rechte, dieses wunderschöne Bilderbuch als Bilderbuchkino zu zeigen.

Wo ihr „Tafiti - Heute bin ich Du“ in der Schneverdinger Stadtbücherei findet und ob es ausgeliehen oder verfügbar ist, seht ihr hier ►.


          Bilderbuchkino mit Helga Moser von der Grundschule Am Osterwald

6. Bilderbuchkino - Lernen macht Spaß

In diesem Bilderbuchkino geht es um gegenseitige Hilfe. Wenn Kinder sich in der Kita und in der Schule gegenseitig helfen, haben sie selbst ein gutes Gefühl.

In dem Bilderbuchkino zeigen die Tiere wie es geht. Sie gründen eine Waldschule und jedes Tier kann den anderen etwas beibringen. Mit Max Maus wird zusammen das Lesen geübt, Frido Frosch gibt Kochunterricht usw. Alle helfen mit!
Helga Moser, Schulleitung der Grundschule Am Osterwald, zeigt uns, wie es auch bei uns im Unterricht besser laufen kann.

„Lernen macht Spaß“ ist ein wunderschönes Buch von Brigitte Weninger und Eve Tharlet. Mit freundlicher Genehmigung: ©minedition.com


          Bilderbuchkino mit Michael Schirmer vom TV Jahn Schneverdingen

5. Bilderbuchkino - Ein Ball für Alle

Kann ein Ball für alle reichen? Max Maus und seine Freunde spielen auf der Wiese mit einem Ball. Als der unbeliebte Golo sich den Ball schnappt und damit in seiner Höhle verschwindet, ist es mit dem Ballspielen vorbei. Denn als Max, Anni, Molli, Ivan und Fido an Golos Tür klopfen, bleibt diese verschlossen. Erst am nächsten Tag haben sie Glück und bekommen den Ball zurück. Doch zum Entsetzen seiner Freunde lädt Max Maus Golo zum gemeinsamen Ballspiel ein. Ob Golo mitmachen wird?
Michael Schirmer, Vorstandsvorsitzender des TV Jahn Schneverdingen, liest uns die zauberhafte Geschichte über Toleranz und Gemeinschaft vor.

„Ein Ball für alle“ ist ein wunderschönes Buch von Brigitte Weninger und Eve Tharlet. Mit freundlicher Genehmigung: ©minedition.com


          Bilderbuchkino mit unserer Bürgermeisterin Meike Moog-Steffens

4. Bilderbuchkino - Einer für Alle - Alle für einen

Die kleine Maus Max zieht in die Welt, um sie zu entdecken. Auf seiner Reise trifft er verschiedene Tiere, die, genau wir er selbst, einige Schwächen haben. Die Schwächen der einzelnen Tiere werden aufgefangen durch die Stärken der anderen. Die Maus kann nicht so gut laufen, hat aber immer clevere Ideen. Das Maulwurf-Mädchen Molly kann nicht gut sehen, dafür aber besonders gut riechen. Der Frosch kann nicht gut hören, ist aber sehr sportlich. Und der ängstliche Igel kann durch seine Stacheln einen Schutz am Höhleneingang bieten. Alle Tiere freuen sich darüber, dass sie trotz ihrer Schwächen akzeptiert werden und Freunde finden. Jede*r kann etwas geben und bekommt auch etwas zurück.

"Einer für Alle, Alle für Einen" ist ein wunderschönes Buch von Brigitte Weninger und Eve Tharlet.
Mit freundlicher Genehmigung: ©minedition.com


          Bilderbuchkino mit unserer Schneverdinger Heidekönigin Johanna

3. Bilderbuchkino - Die kleine Schnucke Naseweis

Der kleinen Heidschnucke ist das Schnucken-Leben viel zu langweilig. Also macht sie sich auf den Weg ins Abenteuer. Unterwegs trifft Naseweis auf viele verschiedene Tierarten, die in der Lüneburger Heide heimisch sind. Jede hat einzigartige Fähigkeiten. Deshalb steht die kleine Schnucke bald vor der Frage, was sie selbst zu etwas Besonderem macht.
Viel Spaß mit der Lesung unserer Heidekönigin Johanna!

Das Buch ist ein Plädoyer dafür, dass jede und jeder von uns wertvoll ist und eigene Stärken hat. Das wunderschöne Bilderbuch von Frauke Eickert hat 52 farbig von ihr illustrierte Seiten, inklusive 12 Aktionsseiten auf denen gemalt und gerätselt werden kann.
Mit freundlicher Genehmigung von: © 20290 Frauke Eickert


          Bilderbuchkino mit Christian Kahle von der Stadtbücherei Schneverdingen

2. Bilderbuchkino - Die Bunte Bande „Das gestohlene Fahrrad“

In diesem Buch geht es um Hilfe für einen Freund in Not. Die Bunte Bande steht vor einer großen Herausforderung. Ihrem Freund Ben wurde das Fahrrad gestohlen und seine Familie hat kein Geld, um ihm ein neues zu kaufen. Was können Tessa, Tom, Leo, Henry und Jule tun, um Ben zu helfen?
Viel Spaß beim Bilderbuchkino von Kommune Inklusiv und der Stadtbücherei Schneverdingen!

Die Bunte Bande, „Das gestohlene Fahrrad“ ist eine Geschichte von Corinna Fuchs
Illustriert wurde es von Uli Velte und Igor Dolinger.
Mit freundlicher Genehmigung von: © 2018 Carlsen Verlag GmbH, Hamburg

Wo ihr „Die bunte Bande - das gestohlene Fahrrad“ in der Schneverdinger Stadtbücherei findet und ob es ausgeliehen oder verfügbar ist, seht ihr hier ►.