Hilfe-Menü wieder schließen
Zu sehen ist ein Symbol für die VorlesefunktionSeite vorlesen
Zu sehen ist ein Symbol für die Einstellung der SchriftgrößeSeite vergrößern
Zu sehen ist ein Symbol für die KontrasteinstellungenKontrast ändern
Zu sehen ist ein Symbol für die Einstellung der GraustufenIn Graustufen darstellen
Zu sehen ist ein Symbol für Einfache SpracheIn Einfache Sprache übersetzen
Zu sehen ist ein Symbol für die ÜbersetzungsfunktionText markieren zum Übersetzen
Zu sehen ist ein Symbol für die ÜbersetzungsfunktionHilfe zu den Funktionen

Infotreffen für Arbeitgeber*innen

Early Bird und After Work, um alle an einen Tisch zu bringen

Beschreibung der Maßnahme:

Ideenaustausch, Kontaktpflege, schnelle Umsetzung von Projekten sollen durch persönliche Gespräche bei Unternehmertreffen gefördert werden. Unternehmerinnen und Unternehmer, die sich des Themas bereits angenommen haben, werden gebeten, ihre Erfahrungen zu schildern. Zusätzlich werden Fachleute gebeten in diesen Runden zu berichten. Ziel: Die Angebote werden angenommen. Die Arbeitgeber*innen lassen sich umfassend durch Beratungsangebote für Arbeitgeber*innen und durch Arbeitsmarktexperten (Arbeitsagentur, sachkundige Ehrenamtliche etc.) informieren. Arbeitgeber*innen sind motiviert (weiterhin) selbstverständlich Arbeitsplätze einzurichten, für einen Personenkreis, den sie sonst eher weniger berücksichtigen würde und/oder machen erste Versuche mit dem Einstellen von Menschen der Zielgruppen. Arbeitgeber*innen verstehen ihre gesamtgesellschaftliche Aufgabe besser (direkter Beitrag zur Integration des Einzelnen, Beitrag zum Abbau gesellschaftlicher Vorurteile, Beitrag zum sozialen Frieden/ Zusammenhalt) und lernen die relevanten Förderinstrumente kennen. Außerdem nehmen sie wahr, dass sie mit ihren Problemen nicht alleine gelassen werden (geeignete Bewerber*innen zu finden, nur unzureichend über Fördermöglichkeiten informiert zu sein, keinen festen Ansprechpartner zu haben, wenn es Probleme mit den Mitarbeitenden gibt etc.) und bauen mögliche Vorurteile gegenüber den Zielgruppen ab.

Aktuell:

ein weiteres Treffen wird für Herbst 2019 geplant. Das Thema soll Barrierefreiheit sein.

Was bisher geschah:

Am 26.10.18 fand das erste gemeinsam von der Arbeitsgruppe geplante Treffen mit dem Titel "Early Bird" als Informations-Frühstück von Arbeitgeber*innen im Landhaus Höpen statt. Dazu wurde auch Frau Tesch von der N-Bank geladen, die über Fördermöglichkeiten der Arbeitsplätze berichtete. Es gab einen regen Austausch.

Eine weitere Aktion wurde am 22.11.18 mit dem Titel "After Work" Veranstaltung durchgeführt. Herr Krohn vom Wirtschaftsverein stellte die Ausbildungs- und Praktikumsinternetseite des Heidekreises in einem Impulsvortrag vor, die es Firmen auch im Bereich der Anstellung von Menschen mit Behinderungen oder mit Migrationshintergrund einfacher machen könnte, weil hier diverse Infos hinterlegt werden können.